Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

News

Vorbericht Hockenheim

Vorbericht Hockenheim

Großes Finale am Hockenheimring

Die Saison 2018 neigt sich ihrem Ende zu. Aber nicht, ohne noch einmal ein letztes Feuerwerk abzubrennen! Das Saisonfinale der IDM findet traditionell am Hockenheimring statt und verwandelt das Motodrom in einen Hexenkessel. Mit unter den Akteuren: Die Fahrer aus Twin Cup auf Suzuki SV650, Kawasaki Z650 und Suzuki GSX-R Cup. Zwar stehen in beiden Cups die Meister bereits seit dem Rennen in Assen fest, aber das tut der Spannung garantiert keinen Abbruch.

Im GSX-R Cup kämpfen Leon Langstädlter und Bálint Kovács um die zweite Position hinter Gesamtsieger Maximilian Weihe. Die beiden Youngsters trennt dabei nur ein Wimpernschlag. Langstädlter stand mit einer Ausnahme immer auf dem Podest, auch Kovács musste nur zweimal auf einen Platz auf dem Treppchen verzichten. Tim Stadtmüller kann zwar nicht mehr in der Gesamtwertung zwischen Langstädtler und Kovács grätschen, er ist aber maximal motiviert, auf seiner Heimstrecke sein nächstes Podium einzufahren. Es verspricht also hochspannend zu werden!

Justus Weinke hatte mit einer eindrucksvollen Show den Titel im Twin Cup vorzeitig klargemacht. Auch Kai-Uwe Lenz hat seinen zweiten Gesamtrang schon in Stein gemeißelt. Dahinter wird es jedoch richtig spannend: Wiedereinsteiger Kevin Mattfeld, der sympathisch-verrückte Hamburger Timo Krüger und die beeindruckend schnelle Dame im Feld, Eva Stein, haben noch einen Fuß auf der noch zu vergebenen dritten Stufe des Gesamt-Podiums. Mattfeld hat mit zehn Zählern Vorsprung auf Krüger die komfortabelste Ausgangsposition, Krüger hat wiederum einen ähnlichen Vorsprung auf Stein. Und dann ist da auch noch Ludwig Plinke, der nach einem Rennen gerne auf dem Podest stehen würde. Weiterhin sind wir auf die Platzierungen der Kawasaki Piloten gespannt, konnten wir doch die beachtliche Performance der Kawasaki Z650 in Assen bereits bewundern. In Hockenheim wird kein geringerer als Daniel Bergau, das Kawasaki Presse Bike pilotieren.

In jedem Fall werden die spannenden Fights in beiden Cups in Hockenheim in die nächste Runde gehen. Im Finale will jeder noch einmal zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Wir freuen uns auf vier spannende Rennen im Finale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (28. – 30.09.) auf dem Hockenheimring!

Zurück

© 2019 PS Track Events. Alle Rechte vorbehalten.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.